Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata


Highlights der TecArt CRM Version 5.2

  • Aktualisierter CRM-Unterbau: Das dem CRM zugrunde liegende Debian-Linux als Server-Betriebssystem wird auf Version 11 ("Bullseye") aktualisiert, die PHP-Version auf 8.0. Die Quellcode-Verschlüsselung "Source-Guardian" liegt nun in Version 12.1 vor.
  • Mindestens 10% mehr Performance: Durch PHP 8, neue Caching-Technologien und Verbesserungen bei den Schnittstellen (API) erreichen wir eine allgemeine Verbesserung der System-Performance.
  • Neues Modul "Leads"mit Workflow-Manager: Nach langer interner Testphase freuen wir uns nun, Ihnen das neue Lead-Modul anbieten zu können. Über dieses Modul organisieren Sie all Ihre Verkaufschancen für Neu- und Bestandsgeschäft in perfekter Symbiose mit dem Kontaktmodul und Angeboten. Der Workflow-Manager ist ebenfalls neu und erfährt im Lead-Modul seine Basis-Implementierung, wird aber sukzessive auch für weitere Module zur Verfügung gestellt. Im Kontext des Lead-Moduls eignet sich der Workflow-Manager insbesondere zur Abbildung von Lead-Bearbeitungsphasen. Wenn Sie dieses neue Vertriebstool kennenlernen möchten, wenden Sie sich bitte an vertrieb@tecart.de für eine kostenlose Demo.
  • Verbessertes Handling von Aufgaben: Bei Gruppenaufgaben (mehrere Zuständige) kann nun festgelegt werden, wer für die Pflege der Aufgabe verantwortlich ist. Bisher hatten nur Administratoren und der erstellende Benutzer gewisse Sonderrechte; nun kann auch ein beliebiger Nutzer benannt werden, der die Aufgabe und den Aufgabenstatus für andere Benutzer pflegen kann. Zudem wird nun auch der Erledigungszeitpunkt einer Aufgabe angegeben, wenn bei allen Zuständigen der Aufgabenfortschritt auf 100% steht.
  • E-Mails im Darkmode: Wir haben es geschafft, auch E-Mails im Darkmode gut aussehen zu lassen! Normalerweise wird der E-Mail-Body im Darkmode nicht dunkel dargestellt, weil es schwierig ist, Bilder und Farben vernünftig darzustellen. Selbst Apple bekommt das bis heute nicht hin. Nun schauen Sie sich einfach mal an, wie gut E-Mails im TecArt-Darkmode aussehen!
  • Projekte kopieren mit Aktivitäten: Eine tolle neue Funktion! Es lassen sich nun Projekte mitsamt Aktivitäten (Aufgaben, Terminen, Notizen, Anrufen) und verknüpften Projekten kopieren. Natürlich wird nicht einfach nur kopiert: Für den Klon eines Projektes lassen sich individuelle Einstellungen für den Namen und den Projektstatus setzen, und die Fälligkeiten der Aktivitäten passen sich der Projektlaufzeit des kopierten Projektes an. Sie können so ein Projekt als Vorlage anlegen und aus diesem immer wieder ein neues Projekt mit dem vorgegebenen Set an Aktivitäten erzeugen, um Standardprozesse koordiniert abzuarbeiten.
  • MS Teams Anbindung: Web-Meetings über MS Teams lassen sich nun auch im TecArt-Kalender anlegen, planen und direkt starten! Die Funktion kündigen wir noch einmal separat an - weitere Infos folgen.


Kennen Sie schon A.N.N.A.? - unseren kostenlosen Anwender Nutzungs-und Navigations Assistent? ANNA kann Sie anhand verschiedener Routen durch das System führen, bisher unbekannte oder ungenutzte Funktionen näher bringen und Ihnen die Verwendung des TecArt CRM damit erheblich erleichtern. Sicher hilft Ihnen ANNA auch, das System effizienter und produktiver zu nutzen oder neue Nutzer in die Verwendung des CRM einzuweisen. Probieren Sie es aus!

Aktivieren Sie ANNA über "Frag ANNA" im Benutzer-Menü oben rechts und legen Sie einfach los. Wir wünschen viel Freude dabei und freuen uns auf Ihr Feedback unter vertrieb@tecart.de.


5.2.67 vom  

Neuerungen

Workflow

  • Für jedes verfügbare Modul können nun mehrere Workflows angelegt werden. Diese Workflows lassen sich nach Ihren eigenen Bedingungen automatisch für einen neuen Datensatz aktivieren!
    Hier ein Beispiel für Leads:
    Sie möchten, dass Neukunden-Leads anders abgearbeitet werden als Bestandskunden-Leads. Also richten Sie zwei entsprechende Workflows ein und bestimmen die Bedingung für die Zuweisung des passenden Workflows über den Button Zuweisungsbedingung - z.B. auf ein Feld Bestandskunde ja/nein.
    Hier finden Sie die Beschreibung, um mehrere Workflows einzurichten.

E-Mail

  • Um Ihre Privatsphäre zu schützen gibt es nun die Möglichkeit, externe Inhalte einer E-Mail zu blockieren. So können z.B. Tracking-Pixel in Newslettern unterbunden werden. Die Funktion ist hier genauer beschrieben.

Felderverwaltung

  • Neuer Feldtyp E-Mail: Diese Entwicklung ist Bestandteil einer neuen Opt-in-Funktion und hat aktuell noch keine weiteren funktionalen Auswirkungen. Neben Feldern dem Feldtyp E-Mail wird in Zukunft ein Button angezeigt, der einen Dialog zur Opt-in-Abfrage öffnen wird. Darüber hinaus wurden bestehende Systemfelder für E-Mail geändert. Dabei handelt es sich in erster Linie um die Felder E-Mail bis E-Mail3 in Kontakten und Personen aber auch Felder in Tickets oder Aufträgen.

Verbesserungen

Allgemein

  • Fehlerbehebung beim Löschen von Textbaustein-Ordnern
  • Verbesserung bei der Anzeige von Datensatzverknüpfungen in Aktivitäten
  • TecArt Starter: Das Erinnerungsfenster öffnet sich nun immer wieder im Vordergrund
  • Verbesserung bei der Spam-Erkennung
  • Layout-Korrekturen

Dokumente

  • Fehlerbehebung im Zusammenhang mit Berechtigungen auf Verzeichnisse
  • Korrektur von Bedingungen in Dokumentvorlagen

Termine

  • Fehlerbehebung im Zusammenhang mit der Sichtbarkeit von Terminen in der Verfügbarkeitsprüfung

API v2

  • Sicherstellung der Abwärtskompatibilität für die Methode create_email_by_template

5.2.54 vom

Verbesserungen

Dokumentenmanagement

  • Fehler beim Sortieren von Dokumenten nach der Spalte "Zuletzt bearbeitet" behoben.
  • Die Anzeige der Versionsnummer in den Dokumentenübersichten wurde wiederhergestellt.

E-Mail

  • Fehlerbehebung beim Versand von Abwesenheitsnotizen.

5.2.52 vom

Neuerungen

Rechnungen

  • Bei Stornos aus Ausgangs- und Eingangsrechnungen sowie Gutschriften wird nun auch direkt eine Verlinkung zum Original-Vorgang im Storno-Objekt angelegt. Hier wird der Datensatz verlinkt und damit lassen sich im Belegdokument für den Storno auch Informationen aus dem Originalvorgang abrufen, z.B. Rechnungsdatum und Rechnungsnummer.

Verbesserungen

Allgemein

  • Bilder zu Kontakten, Personen und Leads werden wieder direkt nach dem Hochladen angezeigt.
  • Aufgaben: Fehlerbehebung beim Erstellen von Serienaufgaben
  • Layout-Optimierungen

Dokumentenmanagement

  • Der integrierte PDF-Viewer wurde aktualisiert, da bestimmte PDFs nicht korrekt angezeigt wurden.
  • Die Detailansicht von Dateien funktioniert wieder wie erwartet.

Rechnungen

  • Das Erzeugen von Ausgangsrechnungen aus Lieferscheinen wurde an mehreren Stellen optimiert.
  • In der Konfiguration der Nummernkreise kann nun auch eine führende Null vergeben werden.
  • Bei der Erzeugung automatischer Gutschriften aus Verträgen (Vorgangsart Gutschrift) wird die Artikelliste korrekt übernommen.
  • Bei Vertragsposten werden die Felder für "Abgerechnet" und "Gebucht" wieder in der Einzelansicht dargestellt.

API v2

  • Fehlerbehebung in Bezug auf die Suche über die API.

5.2.47 und 5.2.48 vom und

Neuerungen

API v2

  • in der Lead-API kann nun auch das Feld "Opportunity" abgefragt werden.

Verbesserungen

Allgemein

  • Urlaubsplanung: Die Massenbearbeitung über das Kontextmenü funktioniert wieder wie erwartet.
  • Anrufe: Die über den Timer erfasste Anrufdauer wird beibehalten, auch wenn Pflichtfelder nicht befüllt wurden und der Anruf dadurch nicht gespeichert werden konnte.
  • Sicherheitsoptimierungen
  • Layout-Optimierungen

Tickets

  • Nutzerdialog für das Erstellen neuer Aktivitäten aus dem Aktivitäten-Register optimiert

Aufträge

  • Das Ändern der Artikelmenge in einer Auftragskopie bewirkt nun keine Änderung im Ursprungsauftrag mehr.
  • Fehlerbehebungen in Bezug auf Berechtigungen

Rechnungen

  • Beim Zurücksetzen der Mahnstufe werden die Mahnbeträge anhand der Standard-Mahngebühren wieder korrekt berechnet.

API v2

  • Fehlerbehebungen im Defintionsmodell für Leads-API

5.2.44 vom

Neuerungen

API v2

  • In der E-Mail-API können nun auch Metadaten der Anhänge abgefragt werden
  • In der E-Mail-API können nun auch einzelne Anhänge zum Download definiert werden

Verbesserungen

Allgemein

  • Accounts: Private Accounts werden in der Übersicht wieder durch ein Icon in der ersten Spalte gekennzeichnet.
  • Feldverwaltung: Die Formelberechnung mit Werten aus Datumsfeldern wurde optimiert.
  • Aufgaben: Das Handling der zwei Benutzerauswallisten für Zuständigkeit und Verantwortlichkeit wurde verbessert.
  • WebApp: Aufgaben lassen sich wieder öffnen/anzeigen.
  • Dokumente: Beim Löschen von Objekten mit angehängten Dokumenten werden diese nun auch mit entfernt.
  • Ressourcen: Als Nicht-Administrator mit der Berechtigung neue Ressourcen anzulegen, können nun wieder Ressourcenvarianten angelegt werden.
  • Allgemeine Layout-Verbesserungen

E-Mail

  • Ein Fehler im Umgang mit Header-Daten wurde behoben.

Termine

  • Das Verschieben von Terminen mit mehreren Teilnehmern/Zuständigen wurde in Bezug auf die Änderungsberechtigungen optimiert.

Tickets

  • In benutzerdefinierten Registern können Termine nun wieder korrekt angezeigt werden.

Leads

  • Für die Erstellung von Leads aus Kontakten wurde der Nutzerdialog optimiert.

Aufträge

  • Im Status 3 hinzugefügte Artikelposten können nun wieder bearbeitet/verändert werden.

Rechnungen & Artikelverwaltung

  • Formelberechnungen in Eingangs- und Ausgangsrechnungen, sowie Gutschriften und Mahnungen im Status 3 sind unterbunden.
  • Gelöschte Zahlungen setzen nun im Vorgang den Status "Nicht bezahlt".
  • Beim Zahlungsimport via CAMT-Datei wurde der Umgang mit Hochkommas in der Importdatei verbessert.
  • Das Feld für die Mandantenauswahl wird nun wieder korrekt positioniert.
  • Es wurden Fehler beim stornieren einer Ausgangsrechnung oder Gutschrift behoben.
  • Fehler bei der Prüfung für das Hinzufügen von Artikelposten behoben

API v2

  • Die Anzeige verschachtelter Definitionsmodelle in Swagger wurde optimiert.

5.2.43 vom

Neuerungen

  • Add-on E-Mail senden limitieren: Bei E-Mail-Providern wie z.B. IONOS kann nur eine bestimmte Anzahl von E-Mails auf einmal bzw. pro Minute versendet werden. Um dieses Problem zu umgehen, haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, den Versand von mehreren Nachrichten in einem Durchgang zu staffeln. Hierfür kann nun in den E-Mail-Konto-Einstellungen ein entsprechendes Versandlimit für die Anzahl pro Minute eingetragen werden.
  • Projekte: Externe Benutzer können keinen Zugriff mehr auf die Accounts erhalten.

Verbesserungen

Allgemein

  • Allgemeine Layout-Verbesserungen / Korrekturen im CRM und in der TecArt Web-App
  • TecArt-Push: Korrekturen beim Umgang mit Serienterminen.
  • Behebung eines Fehlers bei der Auswahl von Einträgen in der Benutzerliste.
  • Serienbriefe: Korrektur bei der Filterung der Empfängerliste.
  • Beim Löschen von Workflows werden nun auch Schritte und Übergänge entfernt.
  • Der E-Mail-Status einer Person wird nun korrekt in den Lead-Datensatz übernommen.

E-Mail

  • Bestimmte E-Mail-Header konnten nicht geladen werden, das ist nun behoben.

Dokumentenmanagement

  • Die Darstellung von Sonderzeichen aus in TecArt entpackten Zip-Archiven funktioniert wieder erwartungsgemäß.

Termine

  • Die farbliche Darstellung von Ganztagesterminen wurde wieder hergestellt, wenn Ganztagestermine als normale Termine dargestellt werden.

Tickets

  • Wird für die Ticket-Ansicht ein eigenes E-Mail-Register verwendet, bleibt die gewählte Sortierung über den Spaltenkopf auch nach einer Aktualisierung der Ansicht erhalten.

Rechnungen

  • Bei aktivierter Buchhaltung ist das Feld "Buchungskonto" nun ein Pflichtfeld für den Zahlungsimport.
  • Eingangsrechnungen ohne Posten können wieder mit dem hinterlegten Standard-Steuersatz angelegt und verarbeitet werden.
  • Sind bei einem Kassenbuch positive und negative Buchungen eingetragen, wird die Steuerdifferenz nun wieder korrekt berechnet.
  • Ein Fehler beim Druckbereich für den Ausdruck eines Kassenbuchs wurde behoben.
  • Ein Fehler beim Einfügen einer Auswahl von Artikelposten aus einer Filterliste wurde behoben.

API v2

  • Das Definitionsmodell für die projects-API wurde aktualisiert

5.2.40 + 5.2.41 vom und

Neuerungen

Allgemein

  • Verbesserungen beim Bezug von Updates für Kunden mit Server-Systemen vom TecArt-Repository

E-Mail

  • Stabilitätsverbesserungen beim E-Mail-Versand
  • Ein Fehler beim Aktualisieren von POP3-Postfächern wurde behoben

5.2.38 vom

Neuerungen

  • Startbildschirm: Der Systemadministrator kann nun unter Administration Module > Startbildschirm im Ordner Einstellungen und Abschnitt Allgemeine Einstellungen festlegen, dass Benutzer Ihren eigenen Startbildschirm, wenn gewollt, als ersten auswählen können. Ist diese Option nicht gesetzt, wird immer der als Standard definierte Startbildschirm initial gesetzt. Zusätzlich kann über die Option Startbildschirm bei Auswahl priorisieren eingestellt werden, dass ein definierter Startbildschirm in der Startbildschirm-Auswahl immer oben erscheint.
  • Nummernkreise: Für Nummernkreise kann nun in den jeweiligen Moduleinstellungen eine alphabetische Zählung erfolgen, indem im Feld  Beginn anstelle von Zahlen eine Buchstabenfolge angegeben wird. Wird beispielsweise als Beginn der Wert AA eingegeben, erfolgt die weitere Zählung mit AB, und fortführend mit AC usw. Diese Einstellung kann auch für Folge-Vorgänge (Folgeverträge) eingesetzt werden. (z.B. VER-10234/A)
    Weitere Beispiele finden Sie jeweils im Abschnitt zur Nummerierung, wie hier für Ausgangsrechnungen.
  • User-Logins: Unter Administration Aktivitäten werden alle Aufzeichnungen zu Logins und Schnittstellen-Logins automatisch gelöscht, die älter sind als ein Jahr. Nicht berührt sind davon die Anwesenheitszeiten, welche auch weiterhin dauerhaft gespeichert werden.

Verbesserungen

Allgemein

  • TXT/HTML Editor: Kopierte Inhalte aus der Zwischenablage lassen sich nun wieder wie gewohnt und erwartet einfügen.
  • Bereichsadministration: Das Ändern von Berechtigungen auf Gruppenebene wird wieder korrekt ausgeführt.
  • Lesezeichen: Unter Administration > Module > Lesezeichen wurde in den "Neu"-Button eine Auswahl für "Neuer Ordner" und "Neues Lesezeichen" eingebaut.
  • CalDAV: Eigene Status für Aufgaben und Termine werden von CalDAV nicht akzeptiert und automatisch in die CalDAV-Standardwerte konvertiert. Diese Verhalten erzeugte Fehlermeldungen in der Ereignisanzeige, die nun nicht mehr auftreten, da TecArt nur noch die von CalDAV akzeptierten Werte übergibt.
  • Hauptmenü-Einstellungen: Die alten, seit der Version 5.1 mit der neuen Oberfläche nicht mehr verwendbaren Werte in den Menüeinstellungen (Benutzer-Symbol > Einstellungen > Hauptmenü) wurden entfernt.
  • Dienstplanung: Das "Dienstpläne"-Register unter Administration > Module > Dienstpläne würde ersatzlos entfernt, da die hier verfügbaren Optionen keine Verwendung fanden.
  • Feiertage: Unter Administration > Einstellungen > Zeiten funktioniert der ICS-Import (von Feiertagen) wieder ordnungsgemäß.
  • Zugriffslisten: Wenn mehrere Zugriffslisten für ein Modul eingerichtet sind und beim Anlegen von Objekten keine Auswahl erfolgt, wird nun wieder erwartungsgemäß die nach der Zugriffsberechtigung oberste Zugriffsliste in der Auswahl verwendet.
  • Startbildschirm: Unter Administration > Module > Startbildschirm lassen sich eingestellte Container wieder entfernen.
  • Hilfe-Buttons: In verschiedenen Ansichten wurden die Hilfe-Buttons ergänzt, um einen direkte Zugriff auf den passenden Handbuch-Artikel zu gewährleisten.
  • Urlaubsplanung: Die Freigabe von Urlaubsanträgen in erster und zweiter Instanz funktioniert wieder erwartungsgemäß.
  • Filter: Die Verwendung von Zeit-Variablen in Suchfiltern erzeugte ein weißes Fenster, dies ist behoben.
  • Label & Benachrichtigungen: Die Verwendung eines Labels mit einem Checkbox-Wert im Filter funktioniert wieder fehlerfrei.
  • Exportfunktion: Über das persönliche Adressbuch können keine Kontaktexporte mehr durchgeführt werden. Dies ist nur möglich, wenn der Nutzer das entsprechende Recht für den Export von Kontaktdaten besitzt.
  • Wurden CRM-Systeme in einem Unterordner auf dem Server installiert, konnte es zu Darstellungsproblemen kommen. Hierfür haben wir entsprechende Optimierungen eingebracht.

E-Mail

  • Sollte der Senden/Empfangen-Vorgang abgebrochen werden (Button "Abbrechen"), lief der Prozess trotzdem weiter. Das ist nun behoben.
  • Abwesenheitsnotizen: Die Weiterleitung von E-Mails an den eigenen Nutzer-Account ist nun unterbunden.
  • Das Sortieren nach den Spalten "Spam" und "Markierung" (Fahne/Häkchen-Symbol) funktioniert wieder erwartungsgemäß.
  • Das Ändern der Spaltenbreite des Grid (Liste der vorhandenen E-Mails) ist nun wieder möglich und bleibt bis zur nächsten Aktualisierung der Ansicht bestehen.
  • Ein sporadisch auftretender Fehler beim Löschen von E-Mails wurde behoben.

Aufgaben

  • Der Aufgabenverantwortliche ist standardmäßig immer der Ersteller. Ist der Nutzer-Account des Erstellers jedoch deaktiviert, wird automatisch derjenige Benutzer als Aufgabenverantwortlicher gesetzt, der die Aufgabe als nächstes öffnet.

Tickets

  • Ticket-Filter konnten als Filterbedingung für den Status den Wert "Leer" enthalten. Für diesen Wert ist jedoch keine Definition vorhanden, da der Status eines Tickets immer befüllt werden muss. Wurde im Ticket kein Status gewählt, wird systemseitig automatisch der Status "Offen" gesetzt.

Rechnungen

  • In den Verträgen werden im Register "Artikelliste" die Spalten "Gebucht" und "Abgerechnet nicht mehr angezeigt, da die Werte keine Verwendung fanden.
  • Werden aus einer bereits gebuchten Eingangsrechnung neue Eingangsrechnungen erzeugt, wurde das Buchungsdatum mit kopiert, was zu Fehlern bei den Status der Posten führte. Diese wurden behoben, die Posten der neuen Rechnungen tragen nun den Status "0".

Leads

  • Bei der automatischen Anlage von Kontakten aus dem Lead-Status "Opportunity" kann nun ein verfügbares Kontakt-Template ausgewählt werden.

5.2.34 vom

Neuerungen

Termine

  • Werden Serien-Besprechungsanfragen entfernt, so erscheint nun auch der gewohnte Dialog, ob man diese "absagen und behalten" bzw. "absagen und entfernen" möchte.

Leads

  • Geänderte E-Mail-Status bei Kontakten oder Personen werden nun auch an die mit dem Kontakt verknüpften Leads durchgereicht.

Rechnungen

  • Wenn aufgrund von defekten oder inkompatiblen Vorlagen keine Dokumentenvorschau generiert werden konnte, fehlte der Hinweis dazu. Anstelle dessen erschien nur ein weißes Fenster. Nun erhält der Nutzer wieder eine Fehlermeldung.

Artikelverwaltung

  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem Stücklisten ggf. nicht mehr bearbeitet werden konnten.

Tickets

  • Wurde die Option "Beantragung aus Ticketübersicht nur für Mitglieder" unter Administration > Module > Tickets mit aktivierten Experten- und Bereichseinstellungen gesetzt, konnten Nutzer trotz vorhandener Berechtigung keine Standard-Tickets anlegen. Dieses Verhalten tritt nun nicht mehr auf.

Aufgaben

  • Wurde in den persönlichen Einstellungen > Aufgaben > Abschnitt 'Aufgaben anpassen' > Option: Zeiten verpflichtend eintragen aktiviert, wurde das aktuelle Datum als "geleistete Zeit" gesetzt, wenn das Feld "Geleistet" im Zeiten-Dialog vollständig geleert und anschließend gespeichert wurde.
  • Aufgabenverantwortliche können wieder in allen Konstellationen (Admin und Nicht-Admin) Planzeiten in das Feld "Geplant" eintragen.

Labels und Benachrichtigungen

  • Es wurde ein Problem behoben, das den für die Benachrichtigungen eingestellten Filter nicht korrekt ausgeführt hat, wenn die betroffenen Datensätze zuvor über die Massenbearbeitung bearbeitet wurden.
  • Wurde ein Label für Personen eingerichtet, erschien beim Anlegen neuer Personen-Datensätze ein weißes Fenster; der Personen-Datensatz wurde jedoch korrekt gespeichert. Das Problem wurde behoben.

Layout

  • Modul-Icons in Objektansichten wiederhergestellt
  • Darkmode-Umschalter für E-Mail-Inhalte korrigiert

Sonstiges

  • Behebung von Fehlern bei der Formelberechnung in Kontakten
  • OAuth-Tokens werden nun aktualisiert, wenn diese ausgelaufen sind (z.B. relevant für Kunden, die ein Exchange365-Postfach verwenden)
  • Das TecArt CRM wurde auf dreistellige Browser-Versionsnummern vorbereitet

5.2.33 vom

Neuerungen

  • Add-on Framework: Für E-Mail-Anhänge und Dokumente steht nun ein Add-on-Button zur Verfügung, um diese Dateien über ein Add-on weiter zu verarbeiten - z.B. um diese per Schnittstelle an eine andere Software zu übergeben. Der Button kann sowohl über das jeweilige Kontextmenü angesteuert werden (Submenü-Eintrag "Aktionen"), als auch über die Toolbar des E-Mail-Moduls bzw. Dokumentenbereichs.
  • Leads: Neue Leads lassen sich nun auch direkt aus Personen heraus erzeugen. Die Funktion wird jeweils über das Kontextmenü  Aktionen Lead erstellen einer Person aufgerufen. Dabei ist es unerheblich, ob Sie über das Modul Kontakte und die Registerkarte Personenliste gehen oder in einem geöffneten Kontakt die untere Registerkarte Personen auswählen. Für die gewählte(n) Person(en) wird ein neuer Lead nach den Voreinstellungen angelegt, mit den Kontaktstammdaten der Person befüllt, mit dem Kontakt verknüpft und die Person als Ansprechpartner hinzugefügt.
  • Serien-E-Mails: In Serien-E-Mails können nun auch Felder von Kontakten, Personen, Leads und Ansprechpartnern von Leads eingebaut werden. Weitere Informationen finden Sie im Handbuch-Eintrag zum Thema.

Verbesserungen

Administration Tickets

  • Wird in den administrativen Einstellungen festgelegt, dass die Registerkarte "Sicherheit" nicht mit angezeigt werden soll, wird diese Einstellung nun auch für Nutzer (nicht Administratoren) berücksichtigt.

Leads

  • Wird ein Lead aus einem Kontakt erzeugt, in dem eine oder mehrere Personen ohne Anrede hinterlegt sind, so wird dies nun auch bei den Lead-Ansprechpartnern so übernommen.
  • Sind die Pflichtfelder nicht ausgefüllt, kann der Lead nicht länger in eine Opportunity überführt werden; dem entsprechend wird auch kein Kontakt angelegt.

Serien-E-Mails

  • Die personalisierte Anrede in englischsprachigen Mailings kann jetzt richtig eingestellt werden.

Startbildschirm

  • Im Startbildschirm-Container "Neueste Dokumente" lassen sich nun auch Dokumente anzeigen, die sich noch im Status "in Bearbeitung" befinden, wenn das Häkchen "Nur Dokumente im Status 'In Bearbeitung' anzeigen" gesetzt ist.

Verträge

  • Nach dem Aktivieren eines Vertrages wurde unter Umständen nur das Vorschaudokument erzeugt. Nun erstellt das System wie gewohnt das finale Dokument.

Ressourcen

  • Ressourcenbuchungen aus einer Terminserie bleiben nun nicht länger bestehen, wenn die Termine gelöscht wurden.

Add-on Sub-Suchfilter

  • Sub-Suchfilter funktionieren nun auch wieder erwartungsgemäß, wenn mit einem Suchfeld in den Filterbedingungen gearbeitet wird.

Rechnungen

  • Existiert in einer Ausgangsrechnung ein Posten, der mit einem Vertrag verknüpft ist, wird nun systemseitig geprüft, ob der referenzierte Vertrag noch besteht, damit Probleme beim Verbuchen der Rechnungen vermieden werden können.
  • Unter bestimmten Umständen konnte in Rechnungen keine Druckvorschau erzeugt werden, das ist nun wieder möglich.

Artikelverwaltung

  • Posten können nun nicht bearbeitet werden, wenn das übergeordnete Objekt entsprechende Einschränkungen in den Bearbeitungsrechten für den entsprechenden Nutzer aufweist.

API v2

  • Für das neue Feld "E-Mail-Status" in Lead-Ansprechpartnern wurde das Definitionsmodell für das Feld sowie die generelle Enumeration nachgezogen.
  • Wenn das CRM in einen Unterordner installiert wurde, konnte die API nicht funktionieren, da die Request-URL falsch zusammengesetzt wurde. Dieses Problem ist nun behoben.

Sonstiges

  • Eigene Register/Neue Übersichten können auch dann wieder gespeichert werden, wenn Nutzer Admin ist und in der Gruppenauswahl nicht nur der eingeloggte Nutzer zu finden ist und/oder wenn die Spaltenauswahl geändert wird.
  • Fehlerbehebungen in der Ereignisanzeige
  • In neu installierten Systemen können Kontakte nun auch geöffnet werden, wenn dort noch keine Dokumente hinterlegt sind.

5.2.29 vom

Neuerungen

  • Aufgaben: Ergänzend zur Anzeige, wann eine Aufgabe insgesamt auf Erledigt gesetzt wurde ( Erledigt gesamt ), kann nun in der Aufgabe selbst, in einem eigenen Register, das neue Systemfeld Erledigt von platziert werden; in der Aufgabenliste kann die Spalte Erledigt von ausgewählt werden, um den Nutzer anzuzeigen, der die Aufgabe für alle Nutzer auf erledigt gesetzt hat.
  • Leads: Das Wiederherstellen von gelöschten Ansprechpartnern ist nun über die persönlichen Einstellungen Einstellungen Gelöschte Objekte oder über die Administration Administration > Daten > Wiederherstellen Gelöschte Objekte möglich.
  • E-Mail: Nachrichten in Ordner  Gesendete speichern: Auf einigen E-Mail-Mailserver werden durch Einstellungen gesendete Nachrichten im Ordner Gesendet gespeichert und nicht, wie üblich, durch den Client in diesen Ordner nach dem Versand verschoben. Das führt dazu, dass gesendete E-Mails ggf. doppelt im Ordner Gesendet abgelegt werden. Dies betrifft in erster Linie meistens IMAP-Konten. Die Funktion kann pro E-Mail-Konto deaktiviert werden, damit gesendete Nachrichten nicht doppelt gespeichert werden. Standardmäßig ist die Funktion aktiv.
  • Add-ons: Beim Entwickeln und Testen von Funktionen über Schnittstellen, kann nun ein eigener Benutzer verwendet werden, der immer aktiv ist, wenn z.B. das Add-on oder die Funktion aufgerufen wird. Administration > Systeminformationen > API Dokumentation

Verbesserungen

Allgemeines

  • Aktualisierung auf Smarty 4.0.0 für die Template- und Dokumentenausgabe
  • Gesamtes TecArt CRM: Alle Hilfe-Button verweisen auf diese Hilfe
  • Tickets: Sind Label für Tickets eingestellt, muss das Ticket nicht mehr doppelt gespeichert werden, um das Label bei erfüllten Bedingungen zu aktivieren.
  • Startbildschirm: Es wurden Fehler beim Aufruf von Aufgaben und Terminen aus dem Container-Typ "Tagesplanung" behoben.
  • Bereichsadministration: Ruft ein Bereichsadministrator die Globalen Textbausteine über Einstellungen Globale Textbausteine auf, erfolgt kein automatisches Logout mehr.
  • Accounts: Durch das Ändern der für den geöffneten Account eingestellten Zugriffsliste können die Sicherheitseinstellungen nicht mehr übergangen werden.
  • Dokumentenmanagement: Beim Ändern der Sicherheitseinstellungen über das Kontextmenü  Eigenschaften Sicherheit ist nach dem Speichern der Einstellung wieder das verwendete Register aktiv, und nicht Allgemein .
  • Angebote: In Angeboten verknüpfte Leads können wieder geöffnet werden.
  • Urlaub: Die Fenster zum Hinzufügen eines Sonderurlaubes unter Administration > Module > Urlaubsplanung > Sonderurlaub Hinzufügen und von Korrekturen unter Urlaubsplanung Korrekturen Hinzufügen werden wieder mit entsprechendem Inhalt angezeigt.
  • Aufgaben: Anzeige der Werte in Aufgabenübersicht "Erledigt in %" angepasst/korrigiert.

E-Mail

  • Layoutverbesserungen im E-Mail-Kontextmenü
  • Wurde zunächst ein Dateianhang als ZIP konvertiert, dieses ZIP-Paket dann entfernt und stattdessen ein normales PDF angehängt wurde, wurde dieses ebenfalls automatisch als ZIP konvertiert. Das ist nun korrigiert.

Termine

  • Nicht-Teilnehmer einer Besprechungsanfrage können ihre Änderungen daran wieder speichern. Bei CRM-Nutzern trat das Verhalten auch dann auf, wenn die E-Mail-Adresse, an die die Einladung gesendet wurde, nicht in den Benutzerinformationen hinterlegt war.
  • Das Löschen von Terminen war aufgrund unzureichender Berechtigungen nicht möglich, obwohl diese eigentlich gegeben waren. Dieser Fehler ist beseitigt.

Rechnungen

  • Buchungen mit Rundungsdifferenzen werden wieder korrekt ausgeführt.
  • Stornos konnten nicht gebucht werden, wenn eine Rechnung einen Posten aus einem Vertrag enthielt, der nicht mehr existiert. Dieser Umstand wird nun durch das System abgefangen.

Feldverwaltung

  • Ist ein Feld vom Typ Dropdownliste-Mehrfachauswahl mit der Option "Viele Werte speichern (langsam)" gesetzt, kann dieses Feld wieder als Verknüpfungsfeld verwendet werden.
  • Bei der Arbeit mit Firefox trat mitunter ein plötzlicher Refresh auf, der das Setzen von mehreren Einstellungen ohne Zwischenspeichern behinderte. Das passiert nun nicht mehr.
  • Feldrechte werden wieder korrekt übernommen, wenn ein Feld mittels Feldbedingung eingeblendet wird.
  • Sind Feldwerte bis an das vorgegebene Zeichenlimit vorhanden und wird das Zeichenlimit herabgesetzt, wird der Feldwert nun exakt an dieser Stelle abgeschnitten. Bei der Konvertierung des Feldtyps wird der Feldwert, da wo es sinnvoll und möglich ist, nun in den neuen Feldtyp mitgenommen. (Beispiel: Textfeld enthält '12345' → bei der Konvertierung in ein Nummernfeld bleibt der Wert '12345' nun bestehen)

API v2

  • Die Datenmodelle für CRM-Listen und CRM-Listeneinträge hat sich geändert. Die neuen Datenmodelle ersehen Sie aus der API-Dokumentation.
  • Für die Verwaltung von Suchfiltern über die API werden die Angaben der Definitionsmodell-Felder bzgl. der Sortierung und Gruppierung des Suchfilters korrekt übernommen.
  • Das Holen von Ausgangsrechnungen funktioniert wieder wie vorgesehen.

5.2.24 vom

Neuerungen

Neben den oben genannten Highlights stellen wir folgende neue Funktion mit der neuen Version bereit:

  • Abschlags und Schlussrechnung: In den Rechnungen gibt es ein neues Systemfeld "Abschlagsrechnung". Ist dieses mit dem Wert "ja" befüllt, erscheint ein neues Register "Abschlagsrechnungen", in dem die einzelnen Abschläge angelegt und gebucht werden. Jeder Abschlag besitzt einen eigenen Saldo und eine eigene Fälligkeit. Eine Abschlagsrechnung kann auch aus Aufträgen oder Verträgen aktiviert/konfiguriert werden.
  • Neue Suchfilter-Schnittstelle für Kontakte und Personen: Es lassen sich nun gespeicherte Suchfilter für Kontakte und Personen über die API abrufen und verwalten (auslesen, ändern, löschen, erstellen). Die Funktion zur Ausführung dieser Suchfilter folgt in einem späteren Release.
  • Mailings trotz negativem E-Mail-Status versenden: Beim Versand von Serien-E-Mails erscheint nun die Abfrage, ob der E-Mail-Status des Kontaktes/der Person ignoriert werden soll. Das kann z.B. dann der Fall sein, wenn Sie neben werblichen Mailings mit Opt-in auch wichtige Vertragsinformationen über diese Funktion versenden, die keinen Opt-in durch die Empfänger erfordern.
  • Aufgaben Erledigt-Datum: In der Aufgabenübersicht kann die neue Spalte "Erledigt seit" eingeblendet werden, um sehen zu können, wann eine Aufgabe den Status "Erledigt" erhalten hat.

Verbesserungen

Allgemein

  • Caching: Es wurden tiefgreifende Optimierungen beim Caching von Objekten (E-Mails, Kontakte, Dokumente, Verträge etc.) durchgeführt. (Refactoring)
  • Allgemeine Verbesserung beim E-Mail IMAP Abruf.
  • Allgemeine Optimierungen der Datenbank im Umgang mit dem Erreichen des Datenbank-Limits bei vielen Feldern sowie im Umgang mit Feldtypen für das Feld userid (Verantwortlich).

Layout

  • Dokumenteigenschaften: Hinweis zur Dokumentenbearbeitung sind im Darkmode nun besser lesbar.
  • Redesign der Fortschrittsanzeige, z.B. beim Hochladen von Dateien ins CRM oder beim E-Mail-Versand.
  • Im Add-on Projektstundenauswertung wurden die Hintergrundfarben im Darkmode optimiert.
  • Ist in den Benutzereinstellungen > Aufgaben > "Zeiten verpflichtend eintragen" aktiviert wird für das Speichern der Aufgabe ein Ladekreisel angezeigt, wenn das Speichern einer Aufgabe aufgrund von aktiven Add-ons länger dauert.
  • Verbesserungen des allgemeinen Designs der TecArt Oberfläche (Logos, Footer, Darkmode etc.)
  • Labels & Benachrichtigungen: Ist eine Benachrichtigung für Änderung von Datensätzen aktiv, wird diese nun auch bei Änderung durch Massenbearbeitung wieder an die korrekte Anwenderliste versendet

Startbildschirm

  • Wenn Container durch einen Administrator in der Position fixiert sind, können dessen Inhalte nun durch den Nutzer wieder korrekt über das Zahnrad-Symbol konfiguriert werden.
  • Externe Seiten, die in einen Container eingebunden sind, laden wieder wie erwartet.

Aufgaben

  • Beim initialen Aufruf des Aufgabenmoduls wird nun wieder standardmäßig die Aufgabenliste angezeigt und nicht das KanBan-Board.

Termine/Ressourcen

  • Beschriftungen von Terminen wurden erst nach dem Speichern angezeigt, das ist nun korrigiert.
  • Add-on "GoToMeeting": Das Buchen der GoToMeeting-Ressourcen funktioniert wieder korrekt.
  • Sind über Administration > Einstellungen > Felder > Termine alle Register deaktiviert, wird das Terminfenster mit den Hauptinformationen des Termins nun wieder korrekt geladen.
  • Die Terminsuche im Kalender funktioniert wieder wie gewohnt.
  • Das Drucken aus der Terminübersicht funktionierte nicht, das Problem ist behoben.

Dokumente

  • TecArt-Office erzeugte beim automatischen Speichern unter gewissen Umständen eine Fehlermeldung mit Fehlercode 4. Da dieser Fehlercode keine Folgen für den Anwender hat, wird dieser nun ignoriert und nicht mehr ausgegeben.

E-Mail

  • E-Mail-Ordner vom selben Typ (z.B. Posteingang) können nun mit dem individuell gesetzten Namen angezeigt werden. Hierfür gibt es die neue Funktion "Ordnernamen nicht übersetzen" unter E-Mail > Extras > E-Mail-Konten > Ordner bzw. Administration > Benutzer > Benutzername > E-Mail-Konten > Container "E-Mail Ordner".
  • Durch den o.g. Fehler wurden die Ordnernamen bei der Smartphone-Sync auf iOS ebenfalls nicht korrekt übersetzt.
  • Eingebundene iCloud-Mailkonten funktionieren wieder ordnungsgemäß, Inhalte von E-Mails werden wieder korrekt geladen.
  • Der Zeichensatz "us-ascii" für POP3 Konten wird wieder vollständig unterstützt.
  • URLs zu in E-Mails eingebetteten Bildern (E-Mail Body) werden beim Versenden und Weiterleiten nun wieder korrekt übermittelt.
  • Dokumenten-Links für große Datei-Anhänge fehlte der Slash nach der System-URL.

Angebote

  • Bei kopierten Angeboten funktioniert die Ausgabe des Dokuments wieder korrekt in Bezug auf die Einordnung der Posten.

Projekte

  • Die Einbindung des Kanban-Boards in die Projekte als eigenes unteres Register zeigt nur die Aufgaben der eigenen Abteilung an. Nun werden die Projekt-Aufgaben aller Abteilungen geladen und angezeigt.

Rechnungen

  • Versehentlich gelöschte Rechnungsstornos vor dem Verbuchen lassen sich nun wieder korrekt wiederherstellen.

Urlaubsplanung

  • Die Auswahl "Alle" bei Berechtigung im Feld "Benutzer" ist wieder möglich.

Feldverwaltung

  • Sind Feldbedingungen gesetzt, wurden noch ausgeblendete Pflichtfelder bereits in vorherigen Schritten verlangt, obwohl diese noch nicht sichtbar waren. Das Problem ist behoben.

Add-on Framework

  • In der Grid-Klasse wurden die Hintergrundfarben für den Darkmode optimiert.

API v2

  • API-Struktur verbessert (API Maps, Refactoring)
  • API Plausibilitätsprüfung, ob ein Funktionsparameter einen Defaultwert besitzt und als URL-Paramter definiert ist.