Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata


 

Bei der hier beschriebenen Leistung handelt es sich um einen kostenlosen Dienst der TecArt GmbH. Inhalt und Umfang des Dienstes bestimmen sich nach den jeweils aktuell verfügbaren Funktionalitäten, die von TecArt im Rahmen ihrer technischen und betrieblichen Möglichkeiten zur Verfügung gestellt werden. Unterschiedliche Hardware, verschiedene Softwarestände und Modifikationen von Drittanbietern können dazu führen, dass die Datensynchronisation nicht oder nur teilweise funktioniert. Daraus entstehen keine Ansprüche für den Nutzer. Die Nachforschung, Einrichtung einer Umgehung bzw. Behebung von Problemen aufgrund der vorgenannten Umstände erfolgt durch TecArt nur kostenpflichtig nach entsprechendem Auftrag des Kunden. Solche Leistungen sind von sonstigen Service- und Supportleistungen ausgeschlossen.

CalDAV und CardDAV sind offene Protokolle zur Synchronisation und zum Austausch von Kalender- und Kontaktdaten zwischen unterschiedlichen Systemen. In Ihrem TecArt-System stehen Ihnen damit zusätzliche Möglichkeiten zum Abgleich von Terminen und Kontakten zur Verfügung, welche von einer Vielzahl an mobilen Endgeräten (Apple iOS, Android, Blackberry, Windows) und Desktop-Anwendungen unterstützt werden.

Wie Sie die Einrichtung vornehmen können, wird im Folgenden anhand verschiedener Beispiele beschrieben. Achten Sie bitte auch auf die Hinweise und Anmerkungen jedes Abschnitts. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass nicht alle Anwendungen hier aufgeführt werden können. Weitere Hinweise zur Anbindung der Protokolle finden Sie sicher auch in den Beschreibungen Ihrer Anwendungen.


1. Allgemeine Anmerkungen

Für die Anmeldung benutzen Sie Ihre gewöhnlichen Anmeldedaten zum TecArt-System. Dies sind Ihr Benutzername sowie Ihr Passwort, wie für die Weboberfläche oder den TecArt-Starter. Bitte achten Sie ebenfalls auf die richtigen Angaben Ihrer verwendeten Systemadresse sowie bei Verwendung eines SSL-Zertifikates https://. In einigen Programmen ist dies ggf. nicht notwendig.

 

Die Erstsynchronisation kann, vor allem bei großen Datenmengen, sehr viel Zeit in Anspruch nehmen. Je nachdem, mit welchem Gerät/Programm Sie eine Synchronisation vornehmen wollen, kann es den Anschein haben als würde diese nicht durchgeführt werden. Brechen Sie den Vorgang daher möglichst nicht ab.

 

Ab Version 4.5 des TecArt-Systems werden durch das Modul Kontakte nur noch die ersten 25.000 Kontakte synchronisiert, aufgrund eines Speicherlimits. Ist in der Auswahl ein Kontakt nicht enthalten, abonnieren Sie diesen über Ihr Persönliches Adressbuch.

2. Mobile Endgeräte

2.1. Apple iOS

Das iOS System von Apple findet Anwendung auf iPhone und iPad.

 

Unterstützt werden CalDAV ab iOS-Version 3 und CardDAV ab iOS-Version 4. Wenn Sie eine ältere iOS Version einsetzen ist ggf. zusätzliche Software nötig.

Um ein CalDAV/CardDAV-Konto einzurichten, gehen Sie bspw. in der Version 9.2 wie folgt vor:

Öffnen Sie Einstellungen > Mail, Kontakte, Kalender  und wählen  Account hinzufügen  aus.

Tippen Sie auf Andere.

Für einen CardDAV-Account, wählen Sie nu CardDAV-Account hinzufügen oder tippen Sie für einen CalDAV-Account hinzufügen.

Geben Sie nun Ihre Zugangsdaten wie folgt ein und klicken Sie anschließend auf  Weiter

Server- https://ihre_system_url/ccdav/index.php/principals/ihr_benutzername
Benutzername- Benutzernamen des TecArt-Systems
Kennwort- Login-Passwort für die Weboberfläche
Beschreibung- eine aussagekräftige Beschreibung
Wenn Ihr Server keine SSL-Verschlüsselung verwendet, erhalten Sie nun ggf. eine Nachfrage, ob Sie mit dem Vorgang fortfahren wollen. Tippen Sie Fortfahren.

Nach einer kurzen Prüfung der Zugangsdaten sollten hinter Ihren Accountinformationen kleine Haken erscheinen und die Eingabemaske anschließend verschwinden. Ihr CalDAV-/CardDAV-Account wird nun in der Liste unter Accounts angezeigt. Sollte dies nicht der Fall sein, prüfen Sie Ihre Einstellungen nochmals.


 

Die Beschreibung wird i. d. R. automatisch mit der eingegebenen Server-Adresse ausgefüllt. Dies können Sie so übernehmen oder einen eigenen Text verwenden. Wenn Sie mehrere Accounts einrichten, empfiehlt es sich, eine aussagekräftige Beschreibung zu wählen.

 

Achten Sie beim Eintragen von Terminen/Kontakten darauf, dass Sie den richtigen Kalender und/oder das korrekte Adressbuch ausgewählt haben. Ihr ausgewählten/s Kalender/Adressbuch erkennen Sie an Hand der Farbmarkierung.

Wenn in Ihrem Kalender trotz korrekter Einrichtung keine Einträge erscheinen, navigieren Sie zu Einstellungen > Mail, Kontakte, Kalender und scrollen Sie nach unten bis Sie den Punkt Sync sehen.

Stellen Sie diesen auf  Alle Ereignisse.

2.2. Android

Um CalDAV und CardDAV unter Android nutzen zu können, benötigen Sie zusätzliche Software von Drittanbietern aus dem Google Play Store. Je nach Hersteller kann diese bereits vorinstalliert sein.

Die URL zur Anbindung Ihres Kalenders und der Kontakte kann variieren. Einige typische Vertreter sind:

2.2.1. CalDAV/CardDAV einbinden mit DAVdroid

Um CardDAV nutzen zu können, gehen Sie wie folgt vor.

1. Installieren Sie aus dem Google Play Store z. B. die App DAVdroid
2. Öffnen sie nun Einstellungen > Konten und Synchronisation und wählen Sie Konto hinzufügen. Alternativ können Sie auch die App direkt öffnen.

3. Tragen Sie nun Ihre Systemadresse, Ihren Benutzernamen und das Passwort ein.4. Aktivieren Sie nun das gewünschte Adressbuch und den Kalender.

2.3. BlackBerry 10

BlackBerry 10 unterstützt CalDav und CardDAV nativ.

2.3.1. CalDAV

  1. Öffnen Sie Einstellungen > Konten > Konto hinzufügenund wählen Sie Erweitert > CalDAV.
  2. Geben Sie anschließend Ihre Zugangsdaten ein. Tragen Sie in das Feld Serveradresse die Kalender-URL in der Form https://ihre_system_url/ccdav/index.php/calendars/ihr_benutzername/dates/ ein.
  3. Wählen Sie nun  Speichern.

2.3.2. CardDAV

  1. Öffnen Sie Einstellungen > Konten > Konto hinzufügen und wählen Sie Erweitert > CardDAV.
  2. Geben Sie anschließend Ihre Zugangsdaten ein. Tragen Sie in das Feld Serveradresse die Kalender-URL in der Form https://ihre_system_url/ccdav/index.php/principals/ihr_benutzername/ ein.
  3. Wählen Sie nun butt Speichern.

2.4. Windows Phone

Windows Phone 7, 8 und 8.1 unterstützen CalDAV und CardDAV nicht ohne Drittanbieter-Software. Jedoch existiert für Windows 8.1 ein Workaround. Bitte beachten Sie, dass dieser nicht bei jeder Geräte- und Software- Konstellation funktioniert.

  1. Gehen Sie in die Einstellungen und klicken auf E-Mail-Konten > Andere. Falls Sie bereits Ihre Icloud von Apple abonniert haben, benennen Sie diese zuerst auf iCloud Apple um.
  2. Tippen Sie auf  Konto hinzufügen und wählen Sie das iCloud Konto aus.
  3. Tragen Sie eine beliebige E-Mail-Adresse ein, die nicht auf “icloud.com” endet, z. B. “xyz@domain.de”, und vergeben Sie ein beliebiges Kennwort (“x” reicht völlig aus). Das Konto wird angelegt und als “nicht aktuell” angezeigt.
  4. Öffnen Sie das betreffende Konto. Ein “Synchronisationsfehler – iCloud” wird angezeigt. Diesen Hinweis  Schließen Sie und ändern den iCloud Namen auf "CloudOffice IHREMAILADRESSE@IHREDOMAIN.DE" sowie den iCloud Benutzernamen auf "IHREMAILADRESSE@IHREDOMAIN.DE".
  5. Tragen Sie das Passwort zu der E-Mail Adresse ein und setzen Sie den Intervall auf 15 Minuten.
  6. Öffnen Sie nun die  Erweiterten Einstellungen. Die “iCloud-Einstellungen” für Kontakte und Kalender werden angezeigt und können jetzt editiert werden:
    1. Kalender CALDAV Server: ihre_system_url.de
    2. Adressbuch CARDDAV Server: ihre_system_url.de

Ihr Konto wird nun aktualisiert und Ihnen steht nun das Adressbuch und der Kalender zur Verfügung.

3. Desktop-Anwendungen

3.1. Mozilla Thurnderbird

3.1.1. CalDAV

Um in Mozilla Thunderbird einen CalDAV-Kalender einrichten zu können, installieren Sie zuerst das Add-On Lightning.

1. Öffnen Sie über Datei > Neu > Kalender den Assistenten zum Anlegen eines Kalenders.
2. Wählen Sie im aufgehenden Fenster  Im Netzwerk aus und klicken Sie auf Weiter.

3. Wählen Sie Format > CalDAV, geben Sie im Feld Adresse die URL in der Form https://ihre_system_url/ccdav/index.php/calendars/ihr_benutzername/dates ein. Setzten Sie den Haken bei Offline-Unterstützung und klicken Sie auf Weiter.

4. Geben Sie dem Kalender eine Beschreibung, passen Sie ggf. die weiteren Einstellungen an. Wählen Sie Weiter und anschließend Fertigstellen.
5. Sofern noch keine Zugangsdaten hinterlegt wurden, werden Sie nun nach Benutzername und Passwort gefragt. Um zu vermeiden, dass Sie diese bei jeder Synchronisation erneut eingeben müssen, setzten Sie den Haken bei Den Passwort-Manager benutzen, um dieses Passwort zu speichern


 

Die Nachfrage nach den Zugangsdaten zu Ihrem Kalender kann unter Umständen erst nach einem Neustart von Thunderbird erscheinen.

3.1.2. CardDAV

Um mit Mozilla Thunderbird die CardDAV-Funktionalität des TecArt-Systems CalDAV-/CardDAV-Server zu benutzen, installieren Sie zuerst das Add-On SOGo Connector. Dieses können Sie auf der Projektseite unter Sogo.nu herunterladen. Zur Installation gehen Sie wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie den Add-On Manager in Thunderbird über Extras > Add-ons.
  2. Klicken Sie oben rechts auf das Schraubenschlüssel-Symbol und wählen Sie Add-on aus Datei installieren.
  3. Wählen Sie nun die .xpi-Datei des SOGo Connector aus und klicken Sie nach Ablauf des Countdowns auf Jetzt installieren.
  4. Starten Sie Thunderbird neu.

Zur Einrichtung eines CardDAV-Adressbuches gehen Sie nun wie folgt vor.

  1. Öffnen Sie das Thunderbird-Adressbuch.
  2. Wählen Sie Datei > Neu > Remote-Adressbuch.
  3. Geben Sie nun eine Beschreibung sowie die URL ein und klicken Sie auf  OK
  4. Sofern noch keine Zugangsdaten hinterlegt wurden, werden Sie nun nach Benutzername und Passwort gefragt. Um zu vermeiden, dass Sie diese bei jeder Synchronisation erneut eingeben müssen, setzten Sie den Haken bei Den Passwort-Manager benutzen, um dieses Passwort zu speichern.

3.2. Evolution

Die Groupware-Lösung Evolution des Gnome-Linux-Desktop unterstützt CalDAV und CardDAV nativ.

3.2.1. CalDAV

Zur Einrichtung eines CalDAV-Kalenders gehen Sie wie folgt vor.

1. Klicken Sie unten links auf den Button  Kalender.

2. Wählen Sie in der Werkzeugleiste Neu > Kalender.
3. Wählen Sie im nächsten Fenster unter Art den Eintrag CalDAV.
4. Tragen Sie nun einen Namen für den Kalender, in das Feld  Adresse die URL in der Form https://ihre_system_url/ccdav/index.php/calendars/ihr_benutzername/dates/</nowiki> ein, Ihren Benutzernamen sowie Ihre E-Mail Adresse ein.

5. Klicken Sie nun auf Server nach einem Kalender durchsuchen. Hier werden Sie nun ggf. nach ihrem Passwort gefragt.
6. Wenn alles richtig eingegeben wurde, können Sie im nächsten Fenster unter Unterstützt > Benutzerkalender Ihren Kalender auswählen und mit OK bestätigen. Klicken Sie abschließend auf Anwenden.
7. Nun werden Sie nochmals nach Ihrem Passwort gefragt, welches Sie auch speichern können.


3.2.2. CardDAV

Zur Einrichtung eines CardDAV-Adressbuchs gehen Sie wie folgt vor.

1. Klicken Sie unten links auf den Button Kontakte.

2. Wählen Sie in der Werkzeugleiste Neu > Adressbuch.
3. Wählen Sie im nächsten Fenster unter  Art den Eintrag WebDAV.
4. Tragen Sie nun einen Namen für den Kalender ein. Für die Kontakte und Ihr persönliches Adressbuch Ihres TecArt-Systems müssen Sie jeweils ein Adressbuch anlegen.
4.1. Für die Kontakte tragen Sie in das Feld Adresse  die URL in der Form https://ihre_system_url/ccdav/index.php/addressbooks/ihr_benutzername/contacts/</nowiki> ein.
4.2. Für Ihr persönliches Adressbuch tragen Sie in das Feld  Adresse die URL in der Form https://ihre_system_url/ccdav/index.php/addressbooks/ihr_benutzername/personal/</nowiki> ein.
5. Tragen Sie anschließend Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie auf Anwenden.
6. Nun werden Sie nach Ihrem Passwort gefragt. Es kann vorkommen das hierfür vorher ein Neustart von Evolution erforderlich ist.

3.3. KDE Kontact

Die Groupware-Lösung Kontact des KDE-Linux-Desktop unterstützt CalDAV und CardDAV nativ.

Um einen Kalender oder Adressbuch einzurichten, gehen Sie wie folgt vor:

 1. Klicken Sie ganz links auf  Kalender bzw. Kontakte.

2. Öffnen Sie nun Einstellungen > Kalender einrichten > Allgemein > Kalender um einen Kalender einzurichten und klicken Sie rechts auf Hinzufügen.
3. Machen Sie einen Rechtsklick in der linken Spalte und wählen Sie Add Address Book.

4. Wählen Sie in der Liste DAV-Groupware-Ressource aus und bestätigen Sie mit OK.

5. Geben Sie nun Benutzername und Passwort ein und klicken Sie auf Weiter.
6. Wählen Sie nun den Punkt Die Ressource manuell einrichten aus und wählen Sie anschließend Fertigstellen.

7. Im nächsten Fenster vergeben Sie einen Anzeigenamen. Weiterhin können Sie das Intervall festlegen, aller wie viel Minuten Kontact eine automatische Synchronisation starten soll.
8. Klicken Sie nun rechts auf Hinzufügen.

8.1. Für einen CalDAV-Kalender wählen Sie unter  Zugriffsprotokoll für entfernte Kalender den Punkt CalDAV.

8.2. Für die Synchronisation von Kontakten via CardDAV wählen Sie unter Zugriffsprotokoll für entfernte Kalender den Punkt CardDAV.
9. Geben Sie im Fel Entfernte Adresse die URL in der Form https://ihre_system_url/ccdav/index.php/principals/ihr_benutzername ein und klicken Sie auf Abholen.
10. Je nach gewähltem Zugriffsprotokoll wird Ihnen nun im untersten Feld Ihr Kalender oder zwei Adressbücher angezeigt. Bestätigen Sie wiederum mit OK. Der Assistent wird nun geschlossen.

11. Nach einem Neustart von Kontact werden nun Kalender und/oder Adressbücher angezeigt.

3.4. Apple iCal

iCal, die Kalender-Anwendung von Apples Mac OS X unterstützt CalDAV nativ. Um einen Kalender einzurichten, gehen Sie wie folgt vor:

1. Öffnen Sie über die Menüleiste am oberen Bildschirmrand die Systemeinstellungen.

2. Klicken Sie auf Internet-Accounts.

3. Scrollen Sie im mittleren Fenster nach unten auf Anderen Account hinzufügen.


4. Wählen Sie im nächsten Fenster den Eintrag CalDAV oder CardDAV aus.

5. Stellen Sie bitte den Accounttyp um auf „Erweitert“ und tragen hier die entsprechenden Daten ein. Im Feld „Serveradresse“ steht immer Ihre Systemadresse https://ihre_system_url.de.
Im Feld  Serverpfad fügen Sie den folgenden Pfad mit Angabe Ihres Benutzernamens ein: /ccdav/index.php/principals/ihr_benutzername


3.5. Apple Adressbuch

Das integrierte Adressbuch von Apples Mac OS X unterstützt CardDAV nativ. Die Einrichtung erfolgt analog zu Apple iCal.

 

Die Adressbuch-Anwendung unter Mac OS X unterstützt via CardDAV nur ein einzelnes Adressbuch. Welches Ihnen angezeigt wird, kann nicht festgelegt werden. Seit Version 4.5 werden es in der Regel die persönlichen Kontakte sein.