Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata


 

Bei der hier beschriebenen Leistung handelt es sich um einen kostenlosen Dienst der TecArt GmbH. Inhalt und Umfang des Dienstes bestimmen sich nach den jeweils aktuell verfügbaren Funktionalitäten, die von TecArt im Rahmen ihrer technischen und betrieblichen Möglichkeiten zur Verfügung gestellt werden. Unterschiedliche Hardware, verschiedene Softwarestände und Modifikationen von Drittanbietern können dazu führen, dass die Datensynchronisation nicht oder nur teilweise funktioniert. Daraus entstehen keine Ansprüche für den Nutzer. Die Nachforschung, Einrichtung einer Umgehung bzw. Behebung von Problemen aufgrund der vorgenannten Umstände erfolgt durch TecArt nur kostenpflichtig nach entsprechendem Auftrag des Kunden. Solche Leistungen sind von sonstigen Service- und Supportleistungen ausgeschlossen.

WebDav ist nach Wikipedia ein Standard für die Bereitstellung Ihrer Dokumente vom Internet-Speicher Ihres TecArt-Systems, um Verzeichnisse des TecArt-Systems als Netzlaufwerk zur Verfügung zu stellen. Man kann sich mit dem Dokumenten-Modul wie mit einem lokalen Netzlaufwerk verbinden und bequem Dateien oder ganze Verzeichnisse kopieren. In diesem Abschnitt beschreiben wir Ihnen, wie Sie WebDav direkt in Ihre Arbeitsumgebung einbinden können.


1. Grundlagen

 

Für die Anmeldung am TecArt-System WebDav-Server benutzen Sie Ihren gewöhnlichen Benutzernamen des TecArt-Systems und das externe Passwort. Das Login-Passwort für die Weboberfläche des TecArt-Systems geht an dieser Stelle nicht. Das externe Passwort kann der Benutzer im TecArt-System in seinen persönlichen Einstellungen vergeben oder bearbeiten.

Mit dem TecArt-System-WebDav können Sie auf die Dokumente von folgenden Modulen zugreifen. Außer den Modulen Gemeinsame- und Eigene-Dokumente gibt es darüber hinaus auch die Möglichkeit, auf die Dokumente eines einzelnen Objektes zuzugreifen. In diesem Fall benötigen Sie die Angaben in der Spalte Objektname.

Beispiele für den Zugriff auf ein bestimmtes Objekt


 

Die maximale Große einer Datei, die über WebDAV übertragen werden kann, beträgt 16% von der Arbeitspeicher des Servers. Bsp: der Server hat 128MB Arbeitspeicher -> maximale Große der zuübertragenden Datei ist 21MB.

2. Windows

2.1. Windows Vista und neuere Versionen

WebDAV Netzlaufwerk

WebDAV Anmeldung

WebDAV Win7

Um einen Windows 7 PC mit dem TecArt-System zu verbinden, öffnen Sie zuerst den Windows Explorer und klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf  Computer
 oder Netzwerk. Im Kontextmenü klicken Sie dann auf die Schaltfläche  Netzlaufwerk verbinden....

Ein Fenster erscheint. In diesem Fenster können Sie einen Laufwerksbuchstaben auswählen und die URL des TecArt-Systems eingeben.
Setzen Sie bei der Option Verbindung bei Anmeldung wiederherstellen ein Häkchen, damit nach dem Neustarten des Computers und der Anmeldung das Netzlaufwerk wieder verbunden wird und zur Verfügung steht.
Aktivieren Sie bitte auch das Häkchen bei Verbindung mit anderen Anmeldeinformationen herstellen und klicken Sie dann auf  Fertig stellen

Es erscheint dann ein Dialog, in dem Sie den Benutzernamen und das externe Passwort eingeben. Sie können das Häkchen für Anmeldedaten speichern setzen, um nicht bei jeder Verbindung Benutzernamen und Passwort erneut eingeben zu müssen. Dies sollte jedoch nur auf einem PC passieren, der nicht öffentlich zugänglich ist.

Nach dem Klick auf  OK sollte nun - nach einer kleinen Wartezeit - das Verzeichnis Ihres TecArt-Systems erscheinen.
Der Name des Laufwerks ist momentan die URL zum TecArt-System und sieht deshalb lang und unschön aus. Sie können das Laufwerk umbenennen, indem Sie mit der rechten Maustaste auf dem Laufwerk klicken und die Option  Umbenennen wählen.

2.2. Verbindungsprobleme unter Windows 7 und neuere Versionen

 

Folgende Schritte müssen mit Administrator-Rechten durchgeführt werden, wenden Sie sich hierzu ggf. an Ihren zuständigen Administrator.

Sollten Sie unter Windows 7 oder aktuelleren Betriebssystemversionen im Zuge der WebDAV-Einrichtung den Fehler "Netzwerkname wurde nicht gefunden" (Fehlercode "0x80070043" erhalten, zu finden nach Klick auf Diagnose), kann die Ursache auf einen nicht gestarteten Windows-Dienst zurückzuführen sein.

  • Wechseln Sie via tast Start > in  Suchfeld "Dienste" eingeben > Programm "Dienste" auswählen in die Dienst-Verwaltung und suchen dort nach "WebClient". Prüfen Sie ob der Dienst den Status "Gestartet" anzeigt. Ist dies nicht der Fall, so starten sie ihn via 
  • Rechtsklick > Starten.
  • Über die  Eigenschaften können Sie den Dienst so konfigurieren, dass er bereits beim Systemstart von Windows aktiviert wird.
  • Versuchen Sie den Verbindungsaufbau anschließend erneut.
  • Tragen Sie ggf. unter  Start> Systemsteuerung> Internetoptionen >  Sicherheit > Lokales Intranet > Sites > Erweitert, in dem Feld Diese Webseite zur Zone hinzufügen, Ihre entsprechende WebDAV-URL ein. Beispielsweise https://ihre_crm_url/webdav/index.php/common für Ihre gemeinsamen Dokumente.

2.3. WebDrive

WebDrive ist ein kostenpflichtiges, aber sehr gutes alternatives Programm, um Verzeichnisse des TecArt-Systems, wie ein Netzwerklaufwerk zur Verfügung zu stellen. Die Testversion ist für 20 Tage nutzbar.

WebDAV Webdrive

WebDAV WebDrive

Öffnen Sie zuerst das Programm und geben Sie die Daten wie im folgenden Beispiel ein. Verwenden Sie Ihre Systemadresse.

Nach dem Klick auf  Connect wird die Verbindung hergestellt und wenn Sie zum Windows Explorer wechseln, sollte das Laufwerk mit dem Symbol von WebDrive zu sehen sein.

3. MacOS

3.1. Finder

WebDAV Mac OS Start

WebDAV MacOS Server verbinden

WebDAV MacOS Anmeldung

Um sich mit dem TecArt-System zu verbinden, gehen Sie zuerst auf Gehe zu > Mit Server verbinden.

Jetzt erscheint ein Fenster. Nachdem Sie dort Ihre URL eingegeben haben, klicken Sie auf Verbinden.

Setzen Sie bei der Option Registrierter Benutzer im nächsten Fenster ein Häkchen, dann geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein und klicken auf Gehe zu > Mit Server verbinden. Nach einer kurzen Wartezeit sollte das Verzeichnis des TecArt-Systems erscheinen.

3.2. Transmit X

  • Transmit X ist ein Programm, mit dem man Dateien des TecArt-Systems über WebDav bequem bearbeiten und verwalten kann.
  • Sie können das Programm Transmit X hier herunterladen und richten Sie die Verbindung zum TecArt-System ein.

4. Mobilgerät

4.1. IOS & Android

WebDAV iOS Home

WebDAV Navigator

iOS Anmeldung

iOS WebDav

Installieren Sie zuerst die kostenlose Applikation WebDav Navigator aus dem App Store oder bei Android-Geräten von Google Play auf ihrem Gerät und öffnen Sie sie.

Klicken Sie auf das  +-Taste-Symbol, um eine neue Verbindung herzustellen.

Geben Sie die Daten für die Verbindung ein und drücken Sie auf  Sichern und Fertig.

Die Verknüpfung zum TecArt-System wurde hergestellt. Klicken Sie nun auf die gewünschte Verbindung, um den Inhalt anzuzeigen.

5. Linux

5.1. Mounting

  • Installieren Sie zuerst die Software davfs2, falls sie noch nicht vorhanden ist

    [root@crmsrv/]# sudo apt-get install davfs2
  • Dann erstellen Sie einen Ordner für das Mounting mit dem TecArt-System-WebDav Server

    [root@crmsrv/]# mkdir /mnt/common
  • Auf den erstellte Ordner wird nun das Verzeichnis des TecArt-System-WebDav Servers gemounted.

    [root@crmsrv/]# mount -t davfs https://ihre_crm_url/webdav/index.php/common /mnt/common


    Oder mit

    [root@crmsrv/]# mount.davfs https://ihre_crm_url/webdav/index.php/common /mnt/common
  • Es wird nach dem Benutzername und Passwort gefragt. Wenn die Daten richtig sind können Sie in den /mnt/common Ordner wechseln und dort sollte der Inhalt des TecArt-System-Ordners angezeigt werden.

    [root@crmsrv/]# ls -al /mnt/common

5.2. Nautilus

Öffnen Sie den Nautilus Datei-Manager und klicken Sie in der oberen Menüleiste auf  Gehe zu > Ort... oder drücken Sie Strg +  L.

Im Eingabefeld geben Sie dann z.B.davs://username@crm-server/webdav/index.php/common ein, und drücken Sie Enter.

(Mit username ist der Benutzername für die Authentifizierung und crm-server ist Ihre TecArt-System Server-Adresse gemeint.)

Ein Fenster scheint, welches nach dem Passwort für den Benuzername verlangt. Nachdem Sie das Passwort eingegeben und auf "OK" gedrückt haben, sollte nun der Inhalt der Ordner angezeigt werden.

5.3. Konqueror

Konqueror

Öffnen Sie den Konqueror Datei-Manager und geben Sie im Eingabefeld z.B. webdavs://ihre_system_url/webdav/index.php/common ein, und drücken Sie Enter.
Ein Fenster scheint, um nach dem Benutzername und Passwort zu fragen.
Nachdem Sie die Daten eingegeben und auf "OK" gedrückt haben, sollte nun der Inhalt der Ordner angezeigt werden.

5.4. Dolphin

Öffnen Sie zuerst den Dolphin Datei-Manager und klicken Sie auf Network > Add Network Folder.

Wählen Sie die Option WebFolder (webdav) und klicken Sie auf Next.

Es öffnet sich ein neues Fenster, in dem Sie die Verbindungsdaten eingeben können. Setzen Sie bitte für die Option User encryption ein Häkchen und klicken Sie auf  Save & Connect.

Jetzt wird nach dem Passwort für den Benutzer gefragt. Nachdem Sie das Passwort eingegeben und auf  OK gedrückt haben, sollte nun der Inhalt der Ordner angezeigt werden.