Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

End of Life

 

Achtung! Diese Funktion gibt es ausschließlich bis zum Ende der Version 4.10. (28.02.2021) Ab Version 5.0 wird diese Funktion nicht mehr unterstützt. Sie wird durch systemeigene Custom-Templates ersetzt. Weitere Details finden Sie bereits auf der Seite Registerkarten, Templates und Ansichten.


Benutzerdefinierte Templates bieten Ihnen die Möglichkeit, bestimmte Ansichten der Objekte innerhalb Ihres TecArt-System individuell an Ihr Unternehmen anzupassen. Mit den benutzerdefinierten Templates können Sie die gesetzten Grundlagen des Standardtemplates und der Anordnung der Felder und Registerkarten individuell verändern.

Sie erhalten die Möglichkeit Bilder und Grafiken, auch von externen Seiten zu integrieren, individuelle Positionen der Elemente festzulegen, Farben, Schriftarten und Schriftgrößen zu beeinflussen oder blenden bei verschiedenen Objekten Registerkarten ein oder aus.

Hier sehen Sie einige Praxisbeispiele für angepasste Templates.


 

Das TecArt-System bietet Beispiel-Templates auf HTML-5 Basis, sodass Sie sich für Erstellung weiterer Templates an diesen orientieren können. Diese haben die Bezeichnung sample.tpl. Templates welche in HTML-4 programmiert worden, müssen ggf. angepasst werden. Da sich die Webstandards stetig weiterentwickeln, ist es daher zu empfehlen, alte HTML-4 Template auf HTML-5 anzuheben. Ebenfalls nutzt das TecArt-System die aktuelle Version 3.0 von Smarty. Veränderungen an diesen Webstandards können von TecArt nicht beeinflusst werden. Die jeweiligen Aktualisierungen werden von der TecArt GmbH vor einem entsprechenden Update angekündigt. Ein Eingreifen des Kunden ist daher durchaus notwendig. Wünschen Sie eine kostenpflichtige Überarbeitung der TecArt-GmbH dann melden Sie sich gerne bei unserem Support


1. Grundlegendes

1.1. TemplatelisteBeispiellisten für Templatenamen

Templates für verschiedene Objekte (z.B. Kontakte, Personen, Projekte etc.) werden über die Felderverwaltung administriert. Erstellen Sie dazu ein Feld vom Typ Dropdown-Liste Template. Diesem Feld muss eine Liste zugeordnet werden, welches zur Definition der verfügbaren Templates dient. Erstellen Sie diese Liste wie in der Listenverwaltung beschrieben. Merken Sie sich bitte die Bezeichnung des Listenindex für die einzelnen Listeneinträge, dieser wird später benötigt.


Das nebenstehende Bild zeigt eine Liste mit drei unterschiedlichen Templates. Dabei definiert der Index den späteren Namen des Templates. 0 steht dabei für das Standard-Template des Moduls. Alle nicht definierten Index-Angaben blenden jeweils das Standard-Template ein.


1.2. FeldeinstellungenFeldeinstellungen für die Auswahl des Templates

Richten Sie ein Feld für den Aufruf der erstellten Liste ein. Behandeln SIe das Feld so, wie Sie es einsetzen möchten. Angaben wie Rechte oder Pflichtfeld können Sie nach belieben einsetzen. Je Modul ist nur ein Feld mit dem Typ Drop-Down-Liste Template möglich.






1.3. TemplatebearbeitungVerschiedene Templates

Nachdem Sie das Feld zur Auswahl des Templates erstellt haben und diesem eine Position zugewiesen haben, müssen Sie die einzelnen Templates für die verschiedenen Ansichten hochladen. Dazu benutzen Sie bitte den Button  Templates bearbeiten. Der Name für eine Template-Datei wird nach folgendem Schema gebildet. Die Indexbezeichnung des Listenfeldes (z.B. ansicht_2) gefolgt von .tpl.html. Das Template heißt dann ansicht_2.tpl.html.

 

Nutzen Sie für die Bearbeitung Ihres eigenen Templates das Muster-Template sample.tpl.html. Nehmen Sie keine Änderungen an diesem Muster vor.

 

Das Muster-Template sample.tpl.html entspricht immer dem aktuellen Standard-Template und wird mit jedem Update und einer eventuellen Änderung des Aufbaus überschrieben. Bitte nehmen Sie daher keine Änderungen an diesem Muster vor.


 

Wird zwischen den Templates unter Verwendung des definierten Feldes später umgeschaltet und es ist kein Template mit dem nach obigen Schema gebildeten Namen verfügbar, dann wird automatisch das Standard-Template verwendet. Das Standard-Template selbst können Sie nicht verändern.


Für die grundlegende Arbeit mit Templates und der Erstellung solcher Vorlagen für Ihr System, empfehlen wir Ihnen folgende Webseiten für eine genaue Beschreibung.

Die TecArt GmbH hilft Ihnen auch bei der Erstellung eigener Templates. Setzen Sie sich dazu bitte mit unserem Support in Verbindung.

2. MustertemplateAbbildung 1

Um Ihnen die Arbeit mit Templates zu erleichtern, befindet sich im Template-Verzeichnis des jeweiligen Objektes eine Datei mit dem Namen sample.tpl.html. Nutzen Sie diese Datei als Vorlage für Ihre persönlichen Templates, aber überarbeiten/löschen Sie diese Datei nicht. Beim Update des TecArt-System auf eine neue Version wird die Datei automatisch überschrieben. Darüber hinaus erhalten Sie hier eine Reihe weiterer Mustertemplates, welche allerdings unbedingt an Ihre Registerkarten und Felder angepasst werden müssten.
Die folgenden Beispiele und Merkmale beziehen sich auf Templates des Typ Kontakt. Die Nutzung der Variablen ist aber in allen anderen Templates ähnlich. Wir empfehlen Ihnen für nähere Informationen die jeweiligen Beispiel-Templates zu nutzen.

Abbildung 2

Mit einer Schleife (Abbildung 1) werden alle Registerkarten angelegt, die auch in der normalen Ansicht zur Verfügung stehen. Wollen Sie alternativ nur einzelne Registerkarten anzeigen oder die Bezeichnung der Registerkarten ändern, dann müssen Sie anstatt der Schleife alle gewünschten Einträge für die einzelnen Registerkarten manuell eintragen (Abbildung 2). Damit werden die Registerkarten 1 und 2 auf Grundlage der unter Module definierten Bezeichnungen angezeigt. Die Registerkarte 5 wird in diesem Beispiel mit der festen Bezeichnung Kategorie 5 sichtbar. Die Variable $c_register[1] steht dafür für den Begriff der ersten Registerkarte für die Kontakte. Bitte beachten Sie im weiteren Verlauf die Hinweise zu den anderen Variablen.

Im Anschluss werden die einzelnen Seiten, Farben, Formen und sonstigen Inhalte der Registerkarten definiert und festgelegt.

 

Die einzelnen Registerkarten müssen in <div>-Tags eingeschlossen werden, die mit der ID gekennzeichnet sind, die auch bei der Beschreibung der Registerkarten im ersten Teil verwendet wurden. Übernehmen Sie in jedem Fall entsprechend des Beispiel-Templates für jede Registerkarte folgenden Abschnitt:

<div id="dyntab1" class="f-width f-height" style="{if $dynreg != 'dyntab1'}display:none{/if}">

</div>

Für die Bearbeitung der Registerkartenseiten selbst gibt es keine Vorschriften, jedoch ist die Nutzung einer Tabelle einfacher und die entsprechenden Daten können individueller platziert werden.

 

Binden Sie in jedem Fall die Menübutton über {include file="contacts/pub_contacts_buttons.tpl.html"} in das Template an geeigneter Stelle ein, sonst haben Sie nach der Auswahl des Templates keine Möglichkeit, wieder in den Bearbeitungsmodus des Objekts zu wechseln.


Das Template wird grundsätzlich sowohl für die Anzeige, als auch für den Bearbeitungsmodus verwendet. Einzelne Felder werden mit Hilfe von Smarty folgendermaßen definiert:

  • {contact->label position=1} - Fügt die Beschriftung des Feldes Nummer 1 ein.
  • {contact->field position=1} - Fügt den Wert des Feldes Nummer 1 im Ansichtsmodus bzw. ein Feld zum Bearbeiten des Wertes im Bearbeitungsmodus ein.
  • {contact->label name="Feldname"} - Fügt die Beschriftung eines frei definierten Feldes mit dem entsprechenden Feldnamen (z.B. user19) ein.
  • {contact->field name="Feldname"} - Fügt den Wert eines frei definierten Feldes mit dem entsprechenden Feldnamen (z.B. user19) im Ansichtsmodus bzw. ein Feld zum Bearbeiten des Wertes im Bearbeitungsmodus ein.
 

Das Template beschreibt nur die Platzhalter für Felder. Wenn die Eigenschaften eines Feldes so definiert sind, dass dieses nicht angezeigt wird, dann wird dieses auch später im Template nicht angezeigt oder muss über die entsprechenden Feldnamen fest eingebunden werden. Felder, die normalerweise angezeigt werden, können aber mit Hilfe des Templates ausgeblendet werden: Definieren Sie in diesem Fall einfach keinen Platzhalter für das Element im Template.


Da das Standard-Template für die Beschreibung eine Tabelle verwendet, die die Position der einzelnen Felder definiert, möchten wir Ihnen dazu noch einige nützliche Hinweise zum Umgang mit Tabellen geben

  • Zur besseren Formatierung wird am Ende der Tabelle, in welche die Felder eingebettet sind, eine leere Zeile mit einer Höhe von 100% definiert. Dadurch sind die Buttons zum Bearbeiten etc. immer am unteren Rand angeordnet <tr> <td class="f-height"></td> </tr>
  • Buttons werden am Ende des Templates eingefügt: <td class="wspace-no right">{include file="tickets/pub_tickets_buttons.tpl.html"} </td>

3. Hinweise zu den Variablen der Registerkarten pro Modul

  • $c_register[1] - Steht für die erste Registerkarte des Moduls Kontakte
  • $a_register[1] - Steht für die erste Registerkarte der Personen
  • $p_register[1] - Steht für die erste Registerkarte des Moduls Projekte
  • $v_register[1] - Steht für die erste Registerkarte des Moduls Verträge
  • $o_register[1] - Steht für die erste Registerkarte des Moduls Angebote
  • $od_register[1] - Steht für die erste Registerkarte des Moduls Aufträge
  • $t_register[1] - Steht für die erste Registerkarte des Moduls Tickets
  • $r_register[1] - Steht für die erste Registerkarte des Moduls Ressourcen