Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Ihr TecArt-Starter versteht und verarbeitet verschiedene Eingaben von speziellen URLs. Über diese URLs werden durch den Starter Funktionen in Ihrem TecArt-System ausgeführt.


1. tecartcrms://

Mit tecartcrms:// öffnen Sie eine HTTP-CRM-URL mit den übergebenen Parametern. Diese Funktion verwenden Sie nur dann, wenn Sie mit einem SSL-Zertifikat arbeiten.

  • tecartcrms://ihresystemadresse.tecart.de/public/index.php?op=email_contactscard&cid=1 - Öffnet einen persönlichen Kontakt Ihres persönlichen Adressbuchs mit der Kontakt-ID 1 in einem neuen Fenster.
  • tecartcrms://ihresystemadresse.tecart.de/public/index.php?op=todo_window&todoid=31526 - Öffnet die Aufgabe mit der Aufgaben-ID 31526 in einem neuen Fenster.
  • tecartcrms://ihresystemadresse.tecart.de/public/index.php?op=tickets_overview - Öffnet das Modul Tickets in der Übersicht in einem neuen Fenster.
  • tecartcrms://<%FQDN%>/<%PATH%> - Öffnet eine HTTP-CRM-URL mit den übergebenen Parametern.

2. tecartcrmcall://

Diese Funktion öffnet ein neues Anruffenster mit folgenden Parametern. Diese Funktion ist mit und ohne SSL-Zertifikat einheitlich.

  • lnumber - Stellt die eigene, interne Telefonnummer dar
  • rnumber - Stellt die Telefonnummer des Anrufers/Angerufenen dar
  • io - Die io mit dem Parameter 0 steht für eingehende Anrufe und 1 für ausgehende Anrufe


  • tecartcrmcall://lnumber=004936130262422&rnumber=00493613026240&io=0 - Öffnet ein Anruffenster mit einem eingehenden Anruf der Rufnummer 00493613026240.
  • tecartcrmcall://lnumber=<%NUMBER%>&rnumber=<%NUMBER%> - Öffnet ihresystemadresse.tecart.de/public/index.php?op=calls_open&lnumber=<%NUMBER%>&rnumber=<%NUMBER%> mit 750x500 px Fenstergröße.

Voraussetzung für die Verwendung ist ein geeigneter Client. Weitere Details finden Sie auch in unserem Themengebiet Anrufe .

3. tecartcrmendcall://

Beendet die Zeiterfassung des mit tecartcrmcall:// geöffneten Anruffensters und verwendet die gleiche Parameter. Diese Funktion ist mit und ohne SSL-Zertifikat einheitlich.

Die Zeilen für die Protokoll-Handler müssen ggf. mit einem Slash (/) abgeschlossen werden. Dies ist abhängig von verwendeten Client.